Literatur Newsletter Login
Deutscher Naturwerkstein-Verband e.V.

Presse-Service

Hier stehen für Journalisten Pressetexte und Bildmaterial verschiedener Themenbereiche zur Verfügung.

 

Fragen beantworten wir gerne unter

presse@natursteinverband.de

Der Deutsche Naturwerkstein-Verband e.V. (DNV) hat in Zusammenarbeit mit Fair Stone e.V. zu einem Pressegespräch über die Nachhaltigkeit von...

Weiterlesen

Der DNV konnte einen neuen Besucherrekord zum diesjährigen Jahresseminar „Fassaden aus Naturwerkstein“ am 26./27. Januar in Würzburg verzeichnen. Mit...

Weiterlesen

Der Deutsche Naturwerkstein-Verband e.V. (DNV) zieht eine positive Bilanz zur diesjährigen BAU Messe in München. Auf 250 qm zeigte der Verband mit...

Weiterlesen

Die Programm- und Anmeldeunterlagen stehen online zum Download bereit. Der DNV bietet jährlich seine Bautechnischen Seminare zu den Fachgebieten...

Weiterlesen

Das traditionelle DNV-Juniorentreffen fand vom 20. – 23. Oktober 2016 in Olbia auf Sardinien statt. Die Insel war bereits im Mittelalter bekannt für...

Weiterlesen

Überarbeitung der BTI 1.5 Fassadenbekleidung und Neuerscheinung der BTI 2.8 Arbeitsplatten, innen

Weiterlesen

Der Steinbruch EPPRECHTSTEIN in der Nähe von Kirchenlamitz im Fichtelgebirge, einem Granitsteinbruch der Bamberger Natursteinwerke Hermann Graser...

Weiterlesen

Der Deutsche Naturwerkstein-Verband e.V. (DNV) ist gemeinsam mit den Mitgliedsbetrieben Mendiger Basalt Schmitz, Heinrich Quirrenbach, Kusser...

Weiterlesen

In den vergangenen Jahren sind immer wieder Streitigkeiten über die Anwendung der ATV DIN 18332 sowie der ATV 18318 aufgetreten, da beide Bodenbeläge...

Weiterlesen

Vom 18. bis 21. April 2016 Uhr konnten die Studenten/innen der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen der Technischen Universität (TU) Dortmund...

Weiterlesen

Für die Pressemitteilungen ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmendaten) verantwortlich. Der DNV, Deutsche Naturwerkstein-Verband e.V. übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.