Literatur Newsletter Login
Deutscher Naturwerkstein-Verband e.V.

Foto: Juma-Natursteinwerk, Gungolding

Presse-Service

Hier stehen für Journalisten Pressetexte und Bildmaterial verschiedener Themenbereiche zur Verfügung.

 

Fragen beantworten wir gerne unter

presse@natursteinverband.de

Im Rahmen des europäischen Förderprogrammes SAFEPLACE tagten am 2. und 3. Mai Vertreter der beruflichen Bildung aus Deutschland, Spanien, Kroatien,...

Weiterlesen

Der DNV hat in Zusammenarbeit mit Fair Stone am 19.03.2019 zu einem Pressegespräch „Nachhaltigkeit Naturstein – Biodiversität in Steinbrüchen und auf...

Weiterlesen

Ein NDR Team begibt sich auf Spurensuche. Es will wissen, wie es kommt, dass Naturstein so billig geworden ist.

Weiterlesen

Unbedingt anschauen - es lohnt sich!

Weiterlesen

Diese Nachhaltigkeitsstudie zeigt auf 46 Seiten, wie verschiedene Fußbodenbeläge hinsichtlich ihrer ökologischen und ökonomischen Auswirkungen...

Weiterlesen

Zurzeit betreut der DNV zwei EU-Forschungsprojekte, die vom Europäischen Erasmusprogramm gefördert werden: BIMStone und SAFEPLACING.

Weiterlesen

Am 12. und 13. Oktober 2018 kamen die Verbandsjunioren zum traditionellen Jahrestreffen bei der Kelheimer Naturstein GmbH & Co. KG zusammen. 20...

Weiterlesen

Mit der neuen Bautechnischen Information BTI 1.2 „Massive Bauteile aus Naturstein“ des DNV wird dem Trend in der Architektur zur Verwendung massiver...

Weiterlesen

Das UNESCO-Welterbe ist jedem ein Begriff. Für manchen ist es aber neu, dass die Objekte, denen dieser Titel verliehen wurde, oft aus Naturstein...

Weiterlesen

Unter diesem Leitspruch der diesjährigen Landesgartenschau trafen sich am 14. Juli die Mitglieder des Deutschen Naturwerkstein-Verbandes e.V. zur...

Weiterlesen


Für die Pressemitteilungen ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmendaten) verantwortlich. Der DNV, Deutsche Naturwerkstein-Verband e.V. übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.