Newsletter Login
Deutscher Naturwerkstein-Verband e.V.

Corona-Ticker: Umsatzsteuersenkung und Konjunkturpaket

Um die Wirtschaft wieder anzukurbeln, wurde von der Bundesregierung am 12.06.2020 ein umfangreiches steuerliches Konjunkturpaket beschlossen.

Die Corona-Krise stellt Bürger und Unternehmen auf eine harte Probe. Die wirtschaftlichen Auswirkungen sind enorm und im Detail schwer abzuschätzen. Um die Wirtschaft nach dem Corona-Schock der letzten Monate wieder anzukurbeln, wurde von der Bundesregierung ein umfangreiches steuerliches Konjunkturpaket beschlossen.

Ein zentraler Teil dieser Maßnahmen ist die befristete Absenkung der gesetzlichen Umsatzsteuer im Rahmen des Regelsteuersatzes von derzeit 19 % auf 16 % und beim ermäßigten Steuersatz von 7 % auf 5 %. Hierbei können Sie als Unternehmer im Prinzip wählen, ob Sie die Ersparnis an die Kunden weitergeben oder Ihren Ertrag erhöhen wollen. Für die Buchführung und die Rechnungsprüfung in Ihrem Unternehmen stellt die Neuerung jedoch schon allein aufgrund der extrem kurzen Vorlaufzeit für die Umstellung eine Herausforderung dar.

Wir haben im Folgenden die wichtigsten Aspekte der Umsatzsteuersenkung für Sie zusammengestellt.


>> Eckpunkte Konjunkturpaket
>> Eckpunkte Überbrückungshilfe
>> Merkblatt Überbrückungshilfe für KMU
>> Merkblatt Umsatzsteuersenkung 2020

 

Quelle: Rödle Kempf Kollegen Partnerschaft mbH, www.roedle-kempf.de