Literatur Newsletter Login
Deutscher Naturwerkstein-Verband e.V.

EU-Projekte

BIMSTONE

Projektziel:
Nutzung von Building Information Modeling – kurz BIM (Bauwerksdatenmodellierung)  zur Schulung von Fachkräften im Naturwerksteinsektor. BIM beschreibt eine Methode der optimierten Planung und Ausführung von Bauwerken mit Hilfe von Softwarelösungen. Dabei werden alle relevanten Daten digital modelliert, kombiniert und erfasst.

Partner:
Deutscher Naturwerkstein-Verband e.V. (Germany)
Colegio Oficial de Arquitectos de la region de Murcia (Spain)
Centro Tecnológico del Mármol - CTM (Spain)
Klesarka Skola (Croatia)
Asociatia Romania Green Building Council (Romania)

Laufzeit: 10/2018 – 09/2020

Projektbeschreibung:
Die Integration der Digitalisierung in den Bildungsbereich ermöglicht es, zu jeder Zeit und an jedem Ort Informationen in einem einfachen und leicht zugänglichen Format zu finden. Daher basiert dieses Projekt auf der Entwicklung sogenannter Open Educational Resources (OER) – frei zugänglicher Bildungsressourcen. Dies sind Schulungsunterlagen, die einen kostenlosen Zugang sowie die kostenlose Nutzung und Bearbeitung zu den häufigsten Anwendungsmethoden für das Bearbeiten und Versetzen von Naturwerksteinelementen ermöglichen. Zu diesem Zweck wird ein interaktives BIM-Tool entwickelt, das direkt mit der OER verknüpft wird.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Verbindung zwischen der BIM-Informationstechnik und entsprechender Umweltauswirkungen basierend auf Informationen aus der Lebenszyklusanalyse (LCA) der Natursteinprodukte.

SAFEPLACING

www.safestoneplace.com

Projektziel:
Entwicklung von 3D-Tools zur Risikoprävention bei der Natursteinbearbeitung und -verlegung.

Partner:
Deutscher Naturwerkstein-Verband e.V. (Germany)
Berufsbildende Schule Mainz (Germany)
Centro Tecnológico del Mármol - CTM (Spain)
Asesoramiento, Tecnología e Investigación, S.L – AtinServices (Spain)
Klesarka Skola (Croatia)
Lycee des Metiers Leonard de Vinci (France)
Scuola Edile Padova (Italy)

Laufzeit: 2 Jahre (10/2017 – 09/2019)

Projektbeschreibung:
Ziel ist es, Arbeitnehmer über notwendige Sicherheitsverfahren bei der Natursteinbearbeitung und -verlegung zu schulen. Das Multimedia Ressourcen Center ist das Hauptprodukt dieses Projekts, in dem die wichtigsten Risikosituationen am Arbeitsplatz in der Steinverlegeindustrie dargestellt werden. Es besteht aus 10 Animationen zu je 120 Sekunden.
Sie werden in die folgenden Sprachen übersetzt: Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch und Französisch.

Diese leicht verständlichen 3D-Animationen zeigen, welche Sicherheitsaspekte am Arbeitsplatz zu beachten sind. Das Unterrichtsmaterial wird hauptsächlich in Schulungen eingesetzt. Zielgruppen sind Arbeitnehmer, aber auch Studenten der beruflichen Erstausbildung. Zudem wird mit dem Projekt eine moderne und innovative Bildungs- und Ausbildungsarbeit verfolgt, die sich an das heutige digitale Arbeitsumfeld anpasst. Es soll den Arbeitnehmern erleichtern, die erforderlichen Fähigkeiten und Kompetenzen zu erwerben, um ihre Arbeit mit dem notwendigen Sicherheitsniveau auszuführen.

STONEPLACING

stoneplacing.com


Projektziel
:
Bei dem Projekt handelt es sich um eine gemeinsame, durch das Europäische Leonardo da Vinci-Programm geförderte Initiative, um die Qualifizierung und Beschäftigungsfähigkeit von Naturstein versetzenden Arbeitnehmern zu verbessern. Dies geschieht mithilfe der Erstellung und Umsetzung  eines gemeinsamen europäischen Lehrplans mit Unterstützung von computergestützten Lernmethoden und Arbeitshilfen.
 
Projektlaufzeit: 2 Jahre (12/2012 - 11/2014)

Contractor
Deutscher Naturwerkstein-Verband e.V. (DNV)

Partner:
Asesoramiento, Tecnología e Investigación, S.L –AtinServices (Spain)
Centro Tecnológico del Mármol (Spain)
European Association of Natural Stone - EUROROC (Germany)
Institute de la Pierre –Les Compagnons du Devoir (France)
Göinge Utbildningscenter (Sweden)
Klesarka Skola (Croatia)
S.C. Concept Consulting, SRL (Romania)

Projektbeschreibung:
Das allgemeine Ziel des Projektes ist es, die Fähigkeiten der Arbeitnehmer bei der Montage und dem Versetzen von Naturstein zu erhöhen. Insbesondere stehen das Versetzen von Böden und Wänden im Innen- und Außenbereich und somit die Qualität des Endproduktes im Fokus. Weiterhin sollen durch die Verwendung von recyclingfähigen und umweltfreundlichen Materialien die Dauerhaftigkeit der Natursteinarbeiten erhöht und auch die Nachhaltigkeit verbessert werden.

Die aus diesem Projekt gewonnen Resultate sind:
• eine Vergleichsstudie über die Anwendung der Normen
• ein Bericht über die verschiedenen Methoden und Verfahren
• ein Bericht mit definierten Fähigkeiten und Kompetenzen, die für die Natursteinarbeiten auf der Baustelle erforderlich sind
• ein Lehrplan, der auf die Bedürfnisse der Natursteinindustrie in Europa angepasst ist
• ein Online-Informations-Center, das den Steinmetz-Weiterbildungskurs mittels multimedialer Lehrmaterialen anschaulicher und praxisnaher gestaltet

Der Lehrplan findet für Schüler in der Erstausbildung und für Arbeitnehmer in der Weiterbildung in jedem Partnerland Anwendung. Er wird ebenfalls von den Schulen, in denen steinbezogene Fachgebiete unterrichtet werden, und auch von den europäischen Unternehmensverbänden in regelmäßigen Fortbildungskursen als Grundlage herangezogen.

SUSTAMINING

www.sustamining.eu


Projektziel
:
Das durch das FP7 geförderte EU-Projekt SUSTAMINING hat den selektiven und nachhaltigen Abbau von Naturwerkstein auf Nachfrage zum Ziel. Es sollen Methoden für eine zerstörungsfreie Erkundung von Steinbrüchen und abbauwürdigen Steinvorkommen entwickelt werden, die auf der Grundlage einer dreidimensionalen Darstellung den Verlauf von Störungszonen, Hohlräumen und Grundwasser im Abbaugebiet aufzeigen, um somit den Abbau von Naturwerkstein zu optimieren.

Projektlaufzeit: 3 Jahre (01/2013 - 12/2015)

Partner:
Federation de l'industrie marbriere er de l'industrie
Granitiere de la cee -aisbl
European association of mining industries, metal ores & industrial minerals aisbl
Federación espanola de la piedra natural
Asociatión empresarial de investigación centro
Tecnológico del mármol y la piedra
Asociatión para la investigación y desarrollo industrial de los recursos naturales
Mineral industry research organisation
Hitusa tas ve madencilik sanayi veticaret limited
Breccia aurora SRL
Canteras penido SL

Projektbeschreibung:
Im Jahr 2008 startete die Europäische Kommission die EU Rohstoff-Initiative, die die Sicherstellung einer nachhaltigen Versorgung mit Rohstoffen aus europäischen Quellen sowie den Ausbau der gesamten Ressourceneffizienz zum Ziel hat, um den EU-Verbrauch von Primärrohstoffen und die relative Importabhängigkeit zu verringern.

In Anbetracht dessen signalisiert das Sustamining-Projekt den Beginn einer Reihe von Entwicklungsmaßnahmen, um das Konzept einer Zero-Impact-Analyse von abbaufähigen Natursteinvorkommen anhand  neuer Technologien wie z.B. Bodenradar (GPR) oder High Resolution Electrical Tomography (3D-ERT) zu realisieren. Das Projekt sieht vor, dass drei Steinbrüche mit neuen Technologien zerstörungsfrei erfasst und kartiert werden. Die Ergebnisse werden durch örtliche Probe-Bohrungen zertifiziert.

 
www.sustamining.eu
www.sustamining.eu
http://stoneplacing.com
http://stoneplacing.com